Cover des Monats Dezember 2020: Wo die Wahrheit aufhört und die Wirklichkeit anfängt

agora42 punktet mit einem aufmerksamkeitsstarken Titelbild, das die Suche nach Wahrheit und Wirklichkeit versinnbildlicht. Der Tunnelblick zieht den Leser direkt ins Heft hinein. Das außergewöhnliche Art Work überzeugt auch unsere Jury, und sie kürt den Titel zum Cover des Monats Dezember 2020.

So bewertet die Jury die besten Cover vom Dezember:

1. Platz: agora42 1/2021

Sinya Horwedel, Senior Art Director bei Ogilvy: "Das Medium selbst als Illusion. Gefällt mir."

Matthias Heynen, Kreativdirektor Art bei komm.passion: "So schön, so einfach, so naheliegend. So wird man ins Heft hineingezogen! Warum hat das nicht schon eher mal jemand so gemacht?"

Robert Zwettler, Geschäftsführender Gesellschafter von Dorten Studios: "Wundervoll wie der unendliche Spiegel die Frage nach Wahrheit und Wirklichkeit sinnbildlich zum Ausdruck bringt. Und dazu noch direkt ins Heft zieht."

Ben Hug, Head of Design bei Serviceplan: "Aufmerksamkeitsstark, ungewöhnlich, differenzierend. Thema kreativ interpretiert."

Alice Gittermann, Geschäftsführerin von Ballhaus West: "Tunnelblick, Schwindelgefühle und der nötige Spielraum für Reflexion – das alles gibt es beim Cover 'Wahrheit und Wirklichkeit' gleich mit dazu. Einfach, schön und effektvoll."

Cora von Moers, Creative Director bei schalk&friends: "Hypnotisch..."

Sebastian Schmidt, Senior Art Director bei Wefra Life: "Das Cover ist das Cover ist das Cover ist das Cover ist das Cover. Manchmal muss es schnell gehen, und diese Umsetzung ist aufmerksamkeitsstark und wahrlich wirklich treffend."

Oliver Flohrs, Creative Director bei Preuss & Preuss: "Einprägsame Bildidee, die direkt in den Bann zieht. Und wunderbar das Titelthema aufgreift."

Sebastian Radack, Leiter Kreation bei Nordpol+: "Genial einfaches Spiel mit Wahrheit und Wirklichkeit. Ein echter Hingucker."

Ninetta Orfgen, Geschäftsführerin Orfgen Marketing: "Schön. Und irgendwie macht's mich neugierig!"

Julian Melzer, Creative Director bei haebmau: "Mutig."

2. Platz: Der Spiegel 52/2020

Ben Hug, Head of Design bei Serviceplan: "Thema kreativ und gut verständlich interpretiert und hochwertig illustriert."

Carl-Christian Berge, Geschäftsführer Beratung bei battery: "Es gibt sie doch noch, die Virus-Visuals, über die man schmunzeln kann. Das lässt hoffen."

Axel Wiehler, Managing Director bei Initiative Media: "Hoffentlich nur einmal... Ein Weihnachten, das wir wohl nie vergessen werden."

Sinya Horwedel, Senior Art Director bei Ogilvy: "Weihnachten 2020 auf den Punkt gebracht."

Marie Legat, Creative Director bei thjnk: "Sehr lustiges Cover."

Sebastian Radack, Leiter Kreation bei Nordpol+: "Obwohl das Corona-Virus zigfach karikiert wurde, schafft der Spiegel am Ende des Jahres noch einen Hingucker."

Sebastian Schmidt, Senior Art Director bei Wefra Life: "Schwerwiegend. Typisches Spiegel-Artwork mit illustrativem Witz und Charme. Frage mich nur, warum die Rentiere nicht zu sehen sind. Wahrscheinlich coronabedingt ausgefallen. :-)"

Julian Melzer, Creative Director bei haebmau: "Smarte Illustration."

3. Platz: Weltkunst Sonderheft 1/2021

Carl-Christian Berge, Geschäftsführer Beratung bei battery: "Wie eine kleine Flucht in eine andere Zeit, in eine beruhigte und entspannte Welt. Die klare Grafik zieht einen hinein."

Adrian Pickshaus, Executive Creative Director bei Territory: "Wir alle vermissen Dinge in dieser Pandemie, oder? In ein Museum zu gehen. Tolle Kunst zu sehen. In einer aufregenden Stadt vielleicht, die wir gerade zum ersten Mal besuchen. Dieses Weltkunst-Cover bündelt diese Sehnsüchte. Unseren Hunger auf Reisen und Kunst. Das Heft wird auf dem Coffee Table leuchten, als Versprechen auf bessere Zeiten."

Matthias Heft, Chief Digital Officer & Leitung Kundenberatung bei bilekjaeger: "Unique und outstanding – aber vor allem: What you see is what you get. Ohne viele Worte wird mittels eines maximal eigenständigen Grafik-Designs das inhaltliche Versprechen des Magazins visuell transportiert. Die Illustration von Steven Burke hebt sich erfreulich vom gängigen Cover-Illustrationsstandard ab."

Reinhard Henke, Geschäftsführer Kreation bei Butter: "Eine der wenigen Reisen, nach der man nicht in Quarantäne muss. Die Reise zur Kunst."

Timm Weber, Creative Strategist / Timm Weber Creative Strategy UG: "Gerade wo reisen schwierig ist, wirkt so ein Cover, dass Kunst und Reisen aufs Schönste miteinander verbindet, sehr verlockend."

Matthias Heynen, Kreativdirektor Art bei komm.passion: "So schön! Einfach perfekt. Farben, Proportionen, Linien: ganz große Kunst!"

Sebastian Radack, Leiter Kreation bei Nordpol+: "Das Bild selbst lädt schon zu einer Reise ein. Und lässt einen nicht mehr los."

Marie Legat, Creative Director bei thjnk: "Sticht hervor."

4. Platz: 11Freunde 230

Adrian Pickshaus, Executive Creative Director bei Territory: "Nach seinem Tod hielten nahezu alle Medien Maradona-Festspiele ab. Ich, als bekennender Diego-Fan, habe mich an so vielen Fotos aus seinem Leben ergötzt. Dieses Motiv kannte ich nicht, ich finde es sehr besonders. Das gesamte Cover hat eine fantastische Vintage-Optik, das eingefärbte Magazin-Logo blendet da mühelos ein. Stark."

Alice Gittermann, Geschäftsführerin von Ballhaus West: "Fußball nach Diego? Bleibt nur noch Nostalgie? Eines steht fest: Retro-Charme im Fußball zieht immer. Und sieht toll aus."

Ninetta Orfgen, Geschäftsführerin Orfgen Marketing: "Thank you Mr. Maradona – für all' die schillernden Episoden deines Lebens, an denen wir teilhaben durften."

Sinya Horwedel, Senior Art Director bei Ogilvy: "Nostalgie pur."

Sebastian Radack, Leiter Kreation bei Nordpol+: "In diesem Bild steckt bereits alles, was das Leben von Maradona begleitet: Die Euphorie, die übermenschlichen Erwartungen. Allein für die immer wieder gelungene Bildauswahl gehört die 11Freunde-Redaktion nominiert."

Robert Zwettler, Geschäftsführender Gesellschafter von Dorten Studios: "Wir feiern gerne nochmals Diego. Wieder in jungen Jahren. Noch für Boca Juniors spielend."

Dirk Bittermann, CEO von Leagas Delaney: "Diegos Erben – das Cover ist nicht nur eine Hommage an das Genie, sondern auch Analyse, wer in seine Fußstapfen treten könnte."

Andreas Nyland, Art Director des Stern: "History Modern."

Marie Legat, Creative Director bei thjnk: "Gut!"

5. Platz: Stern 53/2020

Timm Weber, Creative Strategist / Timm Weber Creative Strategy UG: "Tolles Bild, das Weihnachten und die wichtigste Gabe des Jahres vereint."

Ben Hug, Head of Design bei Serviceplan: "Thema kreativ und gut verständlich interpretiert."

Dirk Bittermann, CEO von Leagas Delaney: "Ein neuer Impfstoff wird zum Heilsbringer und Impfen zum Akt der Nächstenliebe: Starke Umsetzung in der Weihnachtszeit des Pandemie-Jahres 2020."

Reinhard Henke, Geschäftsführer Kreation bei Butter: "Gold, Myrrhe, Weihrauch, Covid-Impfstoff... Was man halt zur Geburt so schenkt. Ganz nett."

Cora von Moers, Creative Director bei schalk&friends: "Die Impfdosis als Mitbringsel der Heiligen drei Könige... Genau so fühlt es sich an. Weihnacht war 2020 einfach etwas anders."

Alice Gittermann, Geschäftsführerin von Ballhaus West: "Ein Cover, das hoffentlich jedes Kind versteht. Vielleicht auch die Impfgegner und Verschwörungstheoretiker?"

Axel Wiehler, Managing Director bei Initiative Media: "Wird die Impfung auch die Erlösung der Menschheit sein?"

 

6. Platz: GQ 12/2020

Adrian Pickshaus, Executive Creative Director bei Territory: "Ich hatte mich schon gefragt, was Clooney so macht. Und dann erschien er in perfekter Russenhocke auf dem Cover der GQ. Tolles Foto, toller Mann, großes Versprechen: "sein persönlichstes Interview". Ich mag, wie die Typo sich um die ungewöhnliche Pose des Protagonisten rankt. Auch die Farben der Zeilen und Anreißer kommen ungesehen daher. Schön."

Oliver Flohrs, Creative Director bei Preuss & Preuss: "Wirkungsvolle Inszenierung eines Mannes, von dem es doch schon so viele gute Fotos gibt. Sehr lässig."

Axel Wiehler, Managing Director bei Initiative Media: "Nicht nur ein Weltstar, sondern auch ein erfolgreicher Unternehmer. Respekt!"

Dirk Bittermann, CEO von Leagas Delaney: "Coole Pose eines coolen Typen: George Clooney ist längst nicht nur Frauen- und Männerschwarm, sondern hat auch etwas zu sagen. Der Titel macht neugierig."

Timm Weber, Creative Strategist / Timm Weber Creative Strategy UG: "Habe noch nie einen hockenden Mann auf dem Cover einer Männer-Modezeitschrift gesehen. Aber ein Mann wie George Clooney meistert sogar das mit Klasse."

Sebastian Schmidt, Senior Art Director bei Wefra Life: "Georgeous Cover. Pragmatisch-kreatives Posing, abseits der typischen wiederkehrenden Cover-Portraitfreisteller – cool like Clooney."

Andreas Nyland, Art Director des Stern: "Very good attitude."

7. Platz: Galore 44

Matthias Heft, Chief Digital Officer & Leitung Kundenberatung bei bilekjaeger: "Ok, ich gebe zu, dass 80 Prozent der Credits an Fotograf und Motiv gehen. Trotzdem meine Nummer eins, da der Titel große grafische Klarheit und viel Aktivierungspotenzial besitzt. Ein Interviewmagazin muss Interesse für die interviewten Persönlichkeiten wecken und deren Charakter repräsentieren – dies ist gelungen."

Oliver Flohrs, Creative Director bei Preuss & Preuss: "Diese Streifen. Diese Farben, die irgendwie nicht zusammenpassen und irgendwie doch. Und diese Ina Müller in dieser Top-Pose."

Timm Weber, Creative Strategist / Timm Weber Creative Strategy UG: "Ina Müllers Titel ist genauso schräg wie Ina Müller, das nenne ich mal eine gelungene Übersetzung."

Sebastian Schmidt, Senior Art Director bei Wefra Life: "Bomberjacke meets High Heels. Farblich und kompositorisch ästhetisch in Szene gesetzt und trifft genau die Attitude von Ina Müller: feinsinnige Powerfrau mit Schlagkraft."

8. Platz: rampstyle #21

Carl-Christian Berge, Geschäftsführer Beratung bei battery: "Stones und Sex gingen schon immer. Mit Style sowieso."

Matthias Heft, Chief Digital Officer & Leitung Kundenberatung bei bilekjaeger: "Wenn die Themen Rebellion, Sex und Hedonismus lauten – also Lebenslust in Reinkultur – und uns der Fotograf einen solchen Elfmeter in Form eines typischen Keith-Richards Gesichtsausdrucks auf den Punkt legt.... Nun ja, dann muss man als Magazin wohl Anlauf nehmen und schießen."

Ninetta Orfgen, Geschäftsführerin Orfgen Marketing: "Cooler Typ mit der richtigen Antwort auf alle unangenehmen Fragen. Take it easy :-)"

Oliver Flohrs, Creative Director bei Preuss & Preuss: "Was für ein Typ. Was für eine Momentaufnahme in schwarz-weiß. Da braucht's nicht viel mehr."

Robert Zwettler, Geschäftsführender Gesellschafter von Dorten Studios: "Eine Selbstverständlichkeit – Keith vollendet das, was die wie Käferchen wirkenden kopulierenden Auto-Illustrationen zuletzt begonnen haben."

Cora von Moers, Creative Director bei schalk&friends: "Cool."

9. Platz: Stern 52/2020

Adrian Pickshaus, Executive Creative Director bei Territory: "Profitiert China von der Pandemie, die von seinem Territorium aus die Welt heimsuchte? Diese drängende Frage setzt der Stern mit diesem Cover provokant in Szene. Mir gefällt die Kombination aus der Retro-Illustration im historischen Look und dem modernen Stinkefinger. Ein mutiger Titel, der in den sozialen Medien heftige Debatten anstieß."

Reinhard Henke, Geschäftsführer Kreation bei Butter: "Ein chinesischer Drache mit Stinkefinger? Naja, aber irgendwie auch sehr plakativ."

Sebastian Schmidt, Senior Art Director bei Wefra Life: "Grenzwertig frech. Plakativ und sofort verstanden – allerdings könnte ein Stinkefinger aus China – dem Ursprungsland der Covid-19-Pandemie – allen Verschwörungstheoretikern in die Hände spielen, was ich wiederum nicht gut fände."

Sebastian Radack, Leiter Kreation bei Nordpol+: "Die einfachen Verfremdungen sind häufig die Besten."

Dirk Bittermann, CEO von Leagas Delaney: "Der chinesische Drache, der dem Rest der Welt den Stinkefinger zeigt: Gelungene Illustration eines offensiv-aggressiven Landes, das durch die Pandemie noch schneller zur Weltmacht aufsteigt."

Axel Wiehler, Managing Director bei Initiative Media: "Ein Riesenreich auf dem Weg zum Zenit."

10. Platz: brand eins 12/2020

Sinya Horwedel, Senior Art Director bei Ogilvy: "Zum Ende eines Jahres, das unser aller Leben auf den Kopf gestellt hat, die vielleicht einzig wirkliche Frage. Plakativ und berechtig. Neujahrs-Vorsätze anyone?"

Julian Melzer, Creative Director bei haebmau: "Diese Frage stellen sich so einige. Bold, laut."

Michael Fischer, Geschäftsführer der Sales Impact: "Gut gemachtes Cover."

Ninetta Orfgen, Geschäftsführerin Orfgen Marketing: "Typo. Typo. Typo. Danke, brand eins, für den regelmäßigen Regelbruch!"

Weitere Cover, die von unserer Jury bewertet wurden, es aber nicht in die Top 10 geschafft haben:

Melodie & Rhythmus 1. Quartal 2021

Matthias Heft, Chief Digital Officer & Leitung Kundenberatung bei bilekjaeger: "Irgendwie charmant aus der Zeit gefallen wirkt diese klassenkämpferische Gestaltung, die aber dem Markenkern des Magazins gerecht wird. Außerdem sind die 80er in der Mode und in der Popkultur wieder omnipräsent, also dürfen auch die Covergestalter in diese Kiste greifen."

Matthias Heynen, Kreativdirektor Art bei komm.passion: "Wohin Amerika? Wohin? Ein Cover, das schon vor dem 6. Januar erschreckend genug war. Danach aber doppelt brisant ist. Großartig und mutig!"

Ben Hug, Head of Design bei Serviceplan: "Thema ansprechend illustriert."

AD Architectural Digest 12/2020

Matthias Heynen, Kreativdirektor Art bei komm.passion: "Nicht so ganz meine Hütte... Aber recht hat der AD: Danke zuhause. Für die letzten 9 Monate in und mit dir."

Reinhard Henke, Geschäftsführer Kreation bei Butter: "Das erste AD-Cover, das es bei mir aufs Treppchen schafft. Was für eine schöne Idee, sich im Lockdown beim Zuhause zu bedanken."

Dirk Bittermann, CEO von Leagas Delaney: "Danke, Zuhause! Im Corona Jahr hat sich unser Blick auf unser Zuhause verändert. Das bringt dieser Titel allein über den Text auf den Punkt."

Greenpeace Magazin 1.21

Alice Gittermann, Geschäftsführerin von Ballhaus West: "Die Konsumfrage ohne erhobenen Zeigefinger und ganz nüchtern betrachtet. Wichtiger Titel in diesen Zeiten."

Matthias Heynen, Kreativdirektor Art bei komm.passion: "Alles so schön bunt hier! Die Erkenntnis ist nicht neu, aber noch immer sehr aktuell. Danke Greenpeace; danke Nina."

Ben Hug, Head of Design bei Serviceplan: "Thema aufmerksamkeitsstark interpretiert."

 

gomagazin Dezember 2020

Robert Zwettler, Geschäftsführender Gesellschafter von Dorten Studios: "Der Wolf als Krafttier. Symbol für etwas, das wir in diesen Zeiten zweifelsohne benötigen: Hoffnung. Und Zuversicht. Eine sehr kraftvolle Illustration als Teil einer gelungenen, zurückgenommenen Cover-Gestaltung."

Alice Gittermann, Geschäftsführerin von Ballhaus West: "Starke Analogie, starke Illustration, starkes Cover."

Andreas Nyland, Art Director des Stern: "Maximale Reduktion."

Harvard Business Manager Spezial 1/2021

Robert Zwettler, Geschäftsführender Gesellschafter von Dorten Studios: "Für das Thema erfrischend unerwartet, humorvoll und die Neugierde weckend."

Zeit Campus 1/2021

Cora von Moers, Creative Director bei schalk&friends: "El Hotzo... musste auf dieses Cover. Er spricht einem einfach aus der Seele. Der Störer mit der Aufschrift "+ die besten Unis für BWL und VWL" ist da fast schon Satire."

Andreas Nyland, Art Director des Stern: "Perfect momentum."

Michael Fischer, Geschäftsführer der Sales Impact: "Thema gut getroffen."

Harvard Business Manager 1/2021

Cora von Moers, Creative Director bei schalk&friends: "Großes Foto, zum Jahresausklang."

Oliver Flohrs, Creative Director bei Preuss & Preuss: "Visuell spannend, doppeldeutig, aktivierend."

Julian Melzer, Creative Director bei haebmau: "Gute Fotografie."

 

Ecos 1/2021

Carl-Christian Berge, Geschäftsführer Beratung bei battery: "Der Osborne-Stier – unvergängliche Kindheitserinnerung aus zahlreichen Spanienurlauben. Was wohl dahinter steckt?"

Ecoute 1/2021

Carl-Christian Berge, Geschäftsführer Beratung bei battery: "Lecker, luftig, lustig. Charmant-französische Lebensart, man will mehr davon!"

Zeit Wissen 1/2021

Reinhard Henke, Geschäftsführer Kreation bei Butter: "Was haben wir aus 2020 gelernt? Mach mal besser keine Pläne..."

Vogue 12/2020

Andreas Nyland, Art Director des Stern: "Very high quality."

Zeit Spezial 1/2021

Julian Melzer, Creative Director bei haebmau: "Aktuell, gut illustriert."

Marie Legat, Creative Director bei thjnk: "Spannend!"

Der Spiegel 53/2020

Michael Fischer, Geschäftsführer der Sales Impact: "Interessantes Thema, gute Rückschau."

Deutsch Perfekt 1/2021

Michael Fischer, Geschäftsführer der Sales Impact: "Gute Covergestaltung, ansprechend."

 

manager magazin 1/2021

Axel Wiehler, Managing Director bei Initiative Media: "Ein Autopionier, der die Autowelt für immer verändert hat."

Michael Fischer, Geschäftsführer der Sales Impact: "Gutes Foto. Interessante Geschichte. Gute Headline."

Adrian Pickshaus, Executive Creative Director bei Territory: "Menschen interessieren sich für Menschen. Und da Elon Musk ja so eine Art Übermensch ist, dürfte dieser Titel bei den Lesern wohl auch auf überdurchschnittliches Interesse gestoßen sein. Der Tesla-Chef springt den Betrachter förmlich an, jede Pore wirkt ausgeleuchtet, der Titel will maximale Nähe versprechen. Macht auf jeden Fall Lust auf die 'Methode Musk'."

Der Spiegel 51/2020

Sinya Horwedel, Senior Art Director bei Ogilvy: "Den Gipfelsturm den keiner wollte. Plakativ."

Marie Legat, Creative Director bei thjnk: "Besticht durch Einfachheit."

Matthias Heft, Chief Digital Officer & Leitung Kundenberatung bei bilekjaeger: "Eine Botschaft, ein klares Motiv, ein eindeutiges Inhaltsversprechen. Der Titel beweist, dass große Buchstaben nicht für Trash stehen müssen. Wenngleich auch hier die Dosis bestimmt, ob giftig oder nicht. Auch der Spiegel könnte diese Tonalität nicht Woche für Woche anwenden."

Dein Spiegel 1/2021

Timm Weber, Creative Strategist / Timm Weber Creative Strategy UG: "Unglaublich, der Kinder-Spiegel promoted keine Brettspiele auf seinem Titel und auch kein pädagogisch wertvolles Holzspielzeug, sondern Games. Das ist inhaltlich wirklich was Neues, was man von der Titelgestaltung allerdings nicht sagen kann."

Stern 1/2021

Ninetta Orfgen, Geschäftsführerin Orfgen Marketing: "Auf geht's."

Margit Mair - 15.01.2021